Programm: 24.09. - 30.09.

Jim Knopf und die Wilde 13

108 Minuten, FSK: ab 6
Regie: Dennis Gansel
Neue Abenteuer warten auf Jim Knopf und Lukas den Lokomotivführer! Nachdem die beiden Freunde den Drachen Frau Mahlzahn besiegt haben, sinnt die Piratenbande "Die Wilde 13" auf Rache. Mit ihren Dampfloks Emma und Molly begeben sich die Lummerländer auf eine gefährliche Reise, auf der auch Jims sehnlichster Wunsch in Erfüllung gehen könnte: Er will endlich die Wahrheit über seine mysteriöse Herkunft ans Licht bringen. Produzent Christian Becker ("Wickie und die starken Männer", "Hui Buh das Schlossgespenst", "Fack Ju Göhte", "Die Welle") versammelte nach "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" einmal mehr ein großartiges wie eingespieltes Team, um auch diesen Klassiker von Michael Ende als Realfilm und großes Fantasy-Abenteuer zu realisieren, der, wie die letzte Produktion, zu den aufwendigsten und teuersten der deutschen Filmgeschichte zählt. Regie führte Dennis Gansel ("Die Welle", "Mädchen, Mädchen"). Zum Ensemble zählen Solomon Gordon (Jim Knopf) und Henning Baum (Lukas der Lokomotivführer), Leighanne Esperanzate (Prinzessin Li Si), Rick Kavanian (Die Wilde 13), Annette Frier (Frau Waas), Christoph Maria Herbst (Herr Ärmel), Uwe Ochsenknecht (König Alfons), Sonja Gerhardt (Sursulapitschi) und Milan Peschel (Herr Tur Tur). Michael Bully Herbig leiht erneut dem Halbdrachen Nepomuk seine Stimme. Produziert wurde JIM KNOPF & DIE WILDE 13 von der Rat Pack Filmproduktion GmbH und Warner Bros. Film Productions Germany in Co-Produktion mit JM Filmproduktions-gesellschaft GmbH & Co KG, Michael Ende Productions und Malao Film. Der Kinofilm wurde gefördert von FFF FilmFernsehFonds Bayern, MBB Medienboard Berlin-Brandenburg, MFG Filmförderung Baden-Württemberg, FFA Filmförderanstalt, DFFF Deutscher FilmFörderFonds und The Foreign Film and TV Production and Post Production Incentive of the DTI of the Republic of South Africa. Quelle: Warner Bros. Pressestelle"
Do
24.09.
Fr
25.09.
Sa
26.09.
So
27.09.
Mo
28.09.
Di
29.09.
Mi
30.09.
Pali
15:00
Vorpremiere Sonntag 27.09.

After... - Double Feature

246 Minuten, FSK: ab 12
Regie:
Am Sonntag, 20.9.2020, zeigen wir für alle Fans, die den Beginn der Lovestory noch einmal erleben wollen beide Filme in einem Double Feature. Los geht's um 18:15 Uhr mit "After Passion", im Anschluss folgt nach einer kurzen Pause "After Truth".
Do
24.09.
Fr
25.09.
Sa
26.09.
So
27.09.
Mo
28.09.
Di
29.09.
Mi
30.09.
Pali
18:15
Die volle Ladung Leidenschaft gibt es am Sonntag im Double Feature mit After Passion und im Anschluss After Truth!

After Truth

106 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Roger Kumble
Freut euch auf ein heißes Wiedersehen und neue Turbulenzen in der Love-Story von Erfolgsautorin Anna Todd. +++ Wie wird es weitergehen mit Tessa und Hardin? Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt Tessa (Josephine Langford) sich verraten und steht ganz alleine da. Ist er wirklich der tiefgründige, nachdenkliche Typ, in den sie sich verliebt hat oder war er die ganze Zeit über ein Fremder? Hardin (Hero Fiennes-Tiffin) bittet Tessa um Verzeihung für alles, was zwischen ihnen passiert ist. Doch neben der Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe ist bei Tessa auch die Angst, wieder von ihm enttäuscht zu werden. Und mit Tessas Arbeitskollegen Trevor (Dylan Sprouse) liegt Eifersucht in der Luft. Kann Hardin sich ändern? Wird er sich ändern - aus Liebe? Quelle: constantin-film.de
Do
24.09.
Fr
25.09.
Sa
26.09.
So
27.09.
Mo
28.09.
Di
29.09.
Mi
30.09.
Pali
18:00 18:00 18:00 18:00
20:30 20:30 20:30 20:30 20:30
Vorverkauf: Einfach die gewünschte Spielzeit anklicken !

After Passion

106 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Jenny Gage
Tessa Young (Josephine Langford) ist attraktiv, klug, führt eine anständige Beziehung mit ihrem Kindheitsfreund Noah (Dylan Arnold) und beginnt gerade mit ihrem Studium. Kurzum: Eine bessere Tochter hätte sich Carol (Selma Blair) nicht wünschen können. Bereits in der Schule zählte sie immer zu den Besten ihrer Klasse und das soll sich auch an der Universität nicht ändern. Doch schon an ihrem ersten Tag an der Washington State University wird ihr Leben auf den Kopf gestellt. Denn sie trifft auf Hardin Scott (Hero Fiennes Tiffin) - einen ebenso unverschämten wie gut aussehenden Bad Boy, der das völlige Gegenteil von ihr ist. Obwohl die beiden sich von der ersten Begegnung an hassen, knistert es schon bald zwischen Tessa und Hardin. Sie verliebt sich Hals über Kopf in ihn, verfällt ihm ganz und gar und die einst so naive, schüchterne Tessa wird fortan nie wieder dieselbe sein.
Do
24.09.
Fr
25.09.
Sa
26.09.
So
27.09.
Mo
28.09.
Di
29.09.
Mi
30.09.
Pali
18:15
Keine Platzwahl möglich.

Besser Welt als Nie

116 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Dennis Kailing
Besser Welt als Nie zeigt die Geschichte von Dennis Kailing, der mit dem Fahrrad die Welt umrundet. Mit der Frage 'was einen glücklich macht', aber ohne Erfahrung im Radreisen, springt der 24-jährige Dennis Kailing aus Gelnhausen (Hessen) ins kalte Wasser und fährt einfach los - immer Richtung Osten. Er trifft interessante, verrückte und auch "ganz normale" Menschen, lernt neue Kulturen und außergewöhnliche Länder kennen und genießt die uneingeschränkte Freiheit auf seinem Fahrrad. Nicht immer geht es ihm gut, so wird er mehrfach krank und durchlebt Motivationstiefs in nicht enden wollenden Wüsten oder wochenlangem Dauerregen und Kälte in den Bergen. All dies macht ihn jedoch stärker und nach vielen spannenden Erlebnissen scheint das Verrückte normal geworden zu sein. Als Folge versucht Dennis seine Grenzen zu erweitern: geräucherte Python im Dschungel Ost-Timors, Work&Travel auf einer Hanfplantage in Kalifornien oder illegaler Grenzübertritt nach Guatemala. Nichts ist geplant. Während sich andere eine durchstrukturierte Pauschalreise wünschen, ist diese Radtour eine zwei Jahre andauernde Aneinanderreihung von unvorhergesehenen Zufällen. Jegliche Geschichten, Begegnungen und Situationen geschehen, ohne dass Dennis davor wusste, dass sie geschehen werden. 43.600 km und 41 Länder auf 6 Kontinenten ist die finale Bilanz mit der er, aus dem Westen kommend, von Familie und Freunden an dem Ort in Empfang genommen wird, von dem er vor über zwei Jahren Richtung Osten losgefahren war. Der Frage 'was einen glücklich macht' ist er auch ein Stück näher gekommen - meistens ist es nur eine sehr einfache, winzige, aber völlig natürliche Sache. Etwas verrückt und nachdenklich zugleich, vor allem aber ein inspirierender Film voller Lebensfreude ist Besser Welt als Nie. Wenn der Zuschauer nach dem Film ein inneres, durch Fernweh gespeistes Brennen in der Magenregion verspürt und am nächsten Tag seinen Job kündigen möchte, um seine eigene Weltreise vorzubereiten, hat der Film gewirkt."
Do
24.09.
Fr
25.09.
Sa
26.09.
So
27.09.
Mo
28.09.
Di
29.09.
Mi
30.09.
Pali
20:30 20:30

Euer Film ist nicht im Programm?

Gerne würden wir viel mehr Filme ins Programm nehmen. Jedoch gibt es von den Filmverleihern strikte Spielzeitvorgaben und Vertragslaufzeiten. Dementsprechend können wir nicht alle Filme anbieten und müssen manchmal auch einen Starttermin verschieben.

Gerne geben wir telefonisch Auskunft, ob ein Film demnächst geplant ist.

Also nicht traurig sein wenn euer Film nicht gleich läuft und bleibt uns treu…

Filmkunst demnächst

:
Filmreif ! Cello-Ensemble Solina

74 Minuten, FSK: ab 0
Regie:
Schauspieler:

!!! AUSVERKAUFT !!! „Film ab!“, heißt es am Sonntag, 27. September um 11 Uhr für das erste Kinokonzert, das die Barbarossastadt Gelnhausen zusammen mit dem Pali Kino Gelnhausen veranstaltet. Filmmusik-Highlights anspruchsvoll erlebbar zu machen. Und dazu bedarf es nicht unbedingt eines großen Orchesters. Auch mit drei Cellistinnen, einem Pianisten und tollen Arrangements ist das wunderbar möglich. Mit ihrem ausgezeichneten Programm lassen die Musiker Erinnerungen wach werden und erwecken allseits bekannte Szenen in Ihren Gedanken zum Leben. Von: „Fluch der Karibik“, „Die fabelhafte Welt der Amelie“, über „Der Pate“ bis hin zum „James Bond“-Medley, ist alles dabei. „Filmreif“ ist aber noch viel mehr, lassen Sie sich überraschen und staunen Sie über das, was nicht im Programm aufgeführt ist!