Programm: 16.09. - 22.09.

Dune

156 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Denis Villeneuve
21.000 Jahre in der Zukunft haben sich die Menschen unlängst ihrer Wurzeln entfernt und leben weit verstreut im ganzen Universum. Zahlreiche Planeten bieten dem menschlichen Geschlecht ein neues Zuhause. Dennoch liegt die Macht bei ein paar wenigen Adelshäusern, die auf keinen Fall ihren Einfluss verlieren wollen. Inbesondere zwischen den Häusern Atreides, Harkonnen und Corrino herrscht ein unerbittlicher Konkurrenzkampf. Eine entscheidende Rolle spielt dabei das rare Gewürz Spice, das es den Menschen ermöglicht, ihre mentalen Fähigkeiten auf unbeschreibliche Weise weiterzuentwickeln. Der einzige Ort, an dem Spice vorhanden ist, ist der Wüstenplanet Arrakis. Dort lebt das Volk der Fremen unter widrigen Verhältnissen und wird regelmäßig mit dem Auftauchen gewaltiger Sandwürmer konfrontiert. Auch den jungen Paul Atreides verschlägt es nach Arrakis, wo er die Interessen seiner Familie vertreten soll. Die anderen Häuser haben ihre Vertreter jedoch ebenfalls in Stellung gebracht und warten darauf, den Neuankömmling, der möglicherweise der Messias ist, in die Falle zu locken. Die Neuverfilmung des gleichnamigen, populären Sci-Fi-Romans von Frank Herbert.
Do
16.09.
Fr
17.09.
Sa
18.09.
So
19.09.
Mo
20.09.
Di
21.09.
Mi
22.09.
Pali
17:00 17:00
17:15 17:15 17:15 17:15
20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30
Casino
20:30
Zutritt: 3G Geimpft, genesen oder getestet. (Schülertestheft als Nachweis Negativ-Testung)(Test ab 6 J. erfoderlich) / Maske bis zum Sitzplatz (am Platz keine Maske) / Max. 10 Personen zusammen / Datenerfassung gerne per Luca-App.

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings

133 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Destin Daniel Cretton
Im brandneuem Marvel-Kinoevent erwacht ein neuer Held und öffnet nach „Avengers: Endgame“ die Tür zu einer neuen Ära. MCU liefert spektakuläre Kampfszenen und atemberaubende Action vor großartigen Bildern sowie eine gehörige, Marvel-typische Portion Humor. Als er in die Machenschaften der mysteriösen Organisation "Zehn Ringe" verwickelt wird, ist Shang-Chi (Simu Liu) gezwungen, sich seiner Vergangenheit zu stellen, die er hinter sich gelassen zu haben glaubte. An der Seite des ersten asiatischen Marvel-Superhelden und Kung-Fu-Meister ist in dem 25. Blockbuster aus dem Marvel Cinematic Universe ein internationaler, starbesetzter Cast zu sehen, der die Zuschauerinnen und Zuschauer in ein packendes und zugleich mysteriöses Kinoereignis führt. Quelle: Disney Presse"
Do
16.09.
Fr
17.09.
Sa
18.09.
So
19.09.
Mo
20.09.
Di
21.09.
Mi
22.09.
Casino
16:00 16:00 16:00 16:00 16:00
16:30 16:30
20:00 20:00 20:00 20:00 20:00 20:00
Zutritt: 3G Geimpft, genesen oder getestet. (Schülertestheft als Nachweis Negativ-Testung)(Test ab 6 J. erfoderlich) / Maske bis zum Sitzplatz (am Platz keine Maske) / Max. 10 Personen zusammen / Datenerfassung gerne per Luca-App.

Tom & Jerry

102 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Tim Story
"Tom & Jerry" von Regisseur Tim Story entfacht eine der herzlichsten Feindschaften der Filmgeschichte aufs Neue. Jerry zieht darin in das vornehmste Hotel New Yorks ein - und zwar ausgerechnet einen Tag bevor dort die prächtigste Hochzeit des Jahrhunderts stattfinden soll. Der verzweifelten Hochzeitsplanerin bleibt nichts anderes übrig, als Tom zu engagieren, um den ungebetenen Gast loszuwerden. Dem anschließenden Katz-und-Maus-Spiel droht ihre Karriere, die Hochzeit und möglicherweise das Hotel selbst zum Opfer zu fallen. Doch schon bald taucht ein noch größeres Problem auf: ein teuflisch ehrgeiziger Mitarbeiter, der sich gegen alle drei verschwört. Tom und Jerrys neues Abenteuer auf der großen Leinwand ist eine atemberaubende Mischung aus klassischem Animations- und Realfilm. Die beliebten Charaktere gehen darin völlig neue Wege und sind gezwungen, das Undenkbare zu tun - sie müssen ihre Feindschaft begraben und zusammenarbeiten, um die missliche Lage zu bereinigen. Quelle: mediapass.warnerbros.com"
Do
16.09.
Fr
17.09.
Sa
18.09.
So
19.09.
Mo
20.09.
Di
21.09.
Mi
22.09.
Pali
14:30 14:30
14:45
Zutritt: 3G Geimpft, genesen oder getestet. (Schülertestheft als Nachweis Negativ-Testung)(Test ab 6 J. erfoderlich) / Maske bis zum Sitzplatz (am Platz keine Maske) / Max. 10 Personen zusammen / Datenerfassung gerne per Luca-App.

Paw Patrol: Der Kinofilm

86 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Cal Brunker
Auf die Pfoten. Fertig. Los. Die beliebte PAW-Patrol-Gang ist zurück in Action! Als ihr größter Rivale, Bürgermeister Besserwisser, das Amt des Bürgermeisters in der nahe gelegenen Abenteuerstadt übernimmt und anfängt, ordentlich Chaos zu stiften, schalten der junge Ryder und seine vierpfotigen Fellfreunde einen Gang höher. Denn: Kein Einsatz ist zu groß, keine Pfote zu klein! Während sich einer der jungen Super-Hunde in der Abenteuerstadt seiner Vergangenheit stellen muss, findet das Team Hilfe bei einer neuen Verbündeten, dem smarten Dackelmädchen Liberty. Gemeinsam - und bestens ausgestattet mit aufregenden neuen Gadgets und einer mega Ausrüstung - scheut das PAW-Patrol-Team keine Herausforderung, um die Bürger der Abenteuerstadt zu retten! Animationsprofi Cal Brunker (Operation Nussknacker 2 - Voll auf die Nüsse, Nix wie weg - vom Planeten Erde) inszeniert das fröhliche neue Abenteuer der PAW Patrol für die große Leinwand Quelle: paramount.de
Do
16.09.
Fr
17.09.
Sa
18.09.
So
19.09.
Mo
20.09.
Di
21.09.
Mi
22.09.
Casino
14:00 14:00
Zutritt: 3G Geimpft, genesen oder getestet. (Schülertestheft als Nachweis Negativ-Testung)(Test ab 6 J. erfoderlich) / Maske bis zum Sitzplatz (am Platz keine Maske) / Max. 10 Personen zusammen / Datenerfassung gerne per Luca-App.

Olchis, Die - Willkommen in Schmuddelfing!

86 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Toby Genkel, Jens Møller
Als die Olchi-Familie ein neues Zuhause sucht, landet sie mit ihrem fliegenden Drachen Feuerstuhl in Schmuddelfing, einem hübsch-beschaulichen Örtchen - jedoch mit einer großen, stinkenden Müllhalde. Hier tüftelt der elfjährige Max gemeinsam mit dem genial-verrückten Professor Brausewein und dessen Nichte Lotta an einer Maschine, dem Destinkomaten, der den Müllgestank aufsaugen und neutralisieren soll - aber noch nicht so richtig gut funktioniert. Als Max die Olchis auf der Müllhalde trifft, wird ihm sofort klar, dass sie die perfekte Lösung sind: Sie essen Müll! Und für die Olchis ist die Müllhalde von Schmuddelfing das am herrlichsten stinkende Örtchen, das sie je gesehen und gerochen haben! Alles wäre in Ordnung, wenn es nicht noch die Pläne des skrupellosen Bauunternehmers Hammer gäbe: Er will die Müllhalde durch einen Wellness-Tempel ersetzen. Müssen die Olchis nun wieder weiterziehen? Kurzerhand tun Max und Lotta sich mit den Olchi-Kindern zusammen und schmieden einen Plan, um den Bösewicht aufzuhalten. Quelle: leoninedistribution.com
Do
16.09.
Fr
17.09.
Sa
18.09.
So
19.09.
Mo
20.09.
Di
21.09.
Mi
22.09.
Pali
15:00 15:00 15:00
Zutritt: 3G Geimpft, genesen oder getestet. (Schülertestheft als Nachweis Negativ-Testung)(Test ab 6 J. erfoderlich) / Maske bis zum Sitzplatz (am Platz keine Maske) / Max. 10 Personen zusammen / Datenerfassung gerne per Luca-App.

Wüstenblume

121 Minuten, FSK: ab 12
Regie:
Do
16.09.
Fr
17.09.
Sa
18.09.
So
19.09.
Mo
20.09.
Di
21.09.
Mi
22.09.
Pali
11:00
Eintritt 3G Regelung. Kostenlose Vorstellung des Büro für interkulturelle Angelegenheiten des
Main-Kinzig-Kreises.
Filmkunst

Da scheiden sich die Geister

99 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Edward Hall
England und Geistergeschichten gehören einfach zusammen! In der britischen Komödie DA SCHEIDEN SICH DIE GEISTER gerät ein Schriftsteller in ein Liebesdreieck mit seiner (un)toten Exfrau. Ein großer Spaß mit einem bestens aufgelegten Ensemble inklusive Grand Dame Judi Dench als Medium - das darf man nicht verpassen! Judi Dench (THE BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL, PHILOMENA) verschreibt sich in der Rolle von Madame Arcati der Spiritualität und stellt die Welt des Charles Condomine (Dan Stevens) gehörig auf den Kopf. Versehentlich ruft sie den Geist seiner Ex-Frau aus dem Jenseits herbei: Die temperamentvolle und manipulative Granddame (Leslie Mann) ist alles andere als begeistert, dass Charles bereits Ersatz für sie gefunden hat. Die beiden heißblütigen Frauen, facettenreich verkörpert von Isla Fisher (THE GREAT GATSBY) und Leslie Mann (THE OTHER WOMAN), liefern sich einen bitterbösen Schlagabtausch und gönnen Dan Stevens (DOWNTON ABBEY), als Autor am Rande des Nervenzusammenbruchs, keine Verschnaufpause. Quelle: 24-bilder.de
Do
16.09.
Fr
17.09.
Sa
18.09.
So
19.09.
Mo
20.09.
Di
21.09.
Mi
22.09.
Pali
17:30
20:30
17:30 Uhr Englisch/OmdtU

Zutritt: 3G Geimpft, genesen oder getestet. / Maske bis zum Sitzplatz (am Platz keine Maske) / Max. 10 Personen zusammen / Datenerfassung gerne per Luca-App.

Nächste Woche: 23.09. - 29.09.

Rausch, Der

118 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Thomas Vinterberg
Früher war Martin Lehrer aus Leidenschaft – heute sind nicht nur die Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Seinen drei Freunden, die am selben Gymnasium unterrichten, geht es nicht viel besser. Bei einer angeheiterten Geburtstagsrunde diskutieren sie die Theorie eines norwegischen Philosophen: Nach dieser ist ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig. Solch eine gewagte These muss überprüft werden. Die vier beschließen den Selbsttest zu machen und während der Arbeit einen bestimmten Pegel zu halten. Soll nicht sogar Churchill den Zweiten Weltkrieg in einem Alkoholrausch gewonnen haben? Mit neuem Antrieb stürzen sie sich in ihre geheime wissenschaftliche Studie. Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten … Das dänische Dream-Team endlich wieder vereint: In der berührenden Tragikomödie um einen hochprozentigen Selbstversuch lässt Regisseur Thomas Vinterberg (DAS FEST, DIE JAGD) seinen Ausnahmestar Mads Mikkelsen auf der Suche nach Erfüllung und Lebensfreude zu berauschter Höchstform auflaufen. DER RAUSCH begeisterte nicht nur auf den Internationalen Filmfestivals von Cannes, Toronto und San Sebastián, sondern ist auch in vier wichtigen Kategorien für den Europäischen Filmpreis nominiert und geht für Dänemark ins Oscar®-Rennen.
Do
23.09.
Fr
24.09.
Sa
25.09.
So
26.09.
Mo
27.09.
Di
28.09.
Mi
29.09.
Pali
20:30

Euer Film ist nicht im Programm?

Gerne würden wir viel mehr Filme ins Programm nehmen. Jedoch gibt es von den Filmverleihern strikte Spielzeitvorgaben und Vertragslaufzeiten. Dementsprechend können wir nicht alle Filme anbieten und müssen manchmal auch einen Starttermin verschieben.

Gerne geben wir telefonisch Auskunft, ob ein Film demnächst geplant ist.

Also nicht traurig sein wenn euer Film nicht gleich läuft und bleibt uns treu…

Filmkunst demnächst

21.09.2021:
Da scheiden sich die Geister

99 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Edward Hall
Schauspieler: Dan Stevens, Isla Fisher, Leslie Mann, Aimee-Ffion Edwards

England und Geistergeschichten gehören einfach zusammen! In der britischen Komödie DA SCHEIDEN SICH DIE GEISTER gerät ein Schriftsteller in ein Liebesdreieck mit seiner (un)toten Exfrau. Ein großer Spaß mit einem bestens aufgelegten Ensemble inklusive Grand Dame Judi Dench als Medium - das darf man nicht verpassen! Judi Dench (THE BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL, PHILOMENA) verschreibt sich in der Rolle von Madame Arcati der Spiritualität und stellt die Welt des Charles Condomine (Dan Stevens) gehörig auf den Kopf. Versehentlich ruft sie den Geist seiner Ex-Frau aus dem Jenseits herbei: Die temperamentvolle und manipulative Granddame (Leslie Mann) ist alles andere als begeistert, dass Charles bereits Ersatz für sie gefunden hat. Die beiden heißblütigen Frauen, facettenreich verkörpert von Isla Fisher (THE GREAT GATSBY) und Leslie Mann (THE OTHER WOMAN), liefern sich einen bitterbösen Schlagabtausch und gönnen Dan Stevens (DOWNTON ABBEY), als Autor am Rande des Nervenzusammenbruchs, keine Verschnaufpause. Quelle: 24-bilder.de

28.09.2021:
Rausch, Der

118 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Thomas Vinterberg
Schauspieler: Lars Ranthe, Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsen, Albert Rudbeck Lindhardt

Früher war Martin Lehrer aus Leidenschaft – heute sind nicht nur die Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Seinen drei Freunden, die am selben Gymnasium unterrichten, geht es nicht viel besser. Bei einer angeheiterten Geburtstagsrunde diskutieren sie die Theorie eines norwegischen Philosophen: Nach dieser ist ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig. Solch eine gewagte These muss überprüft werden. Die vier beschließen den Selbsttest zu machen und während der Arbeit einen bestimmten Pegel zu halten. Soll nicht sogar Churchill den Zweiten Weltkrieg in einem Alkoholrausch gewonnen haben? Mit neuem Antrieb stürzen sie sich in ihre geheime wissenschaftliche Studie. Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten … Das dänische Dream-Team endlich wieder vereint: In der berührenden Tragikomödie um einen hochprozentigen Selbstversuch lässt Regisseur Thomas Vinterberg (DAS FEST, DIE JAGD) seinen Ausnahmestar Mads Mikkelsen auf der Suche nach Erfüllung und Lebensfreude zu berauschter Höchstform auflaufen. DER RAUSCH begeisterte nicht nur auf den Internationalen Filmfestivals von Cannes, Toronto und San Sebastián, sondern ist auch in vier wichtigen Kategorien für den Europäischen Filmpreis nominiert und geht für Dänemark ins Oscar®-Rennen.

05.10.2021:
Parfum des Lebens

100 Minuten, FSK: ab 6
Regie: Grégory Magne
Schauspieler: Emmanuelle Devos, Grégory Montel, Gustave Kervern, Sergi López

Anna Walberg (Emmanuelle Devos) galt einst als gefeierter Star unter den Parfümeuren. Heute muss sie sich als Geruchsberaterin über Wasser halten. Nachdem sie vor einiger Zeit ihren Geruchssinn verlor, war sie in der Parfum-Branche schnell abgemeldet. Seitdem fährt sie ihr Chauffeur Guillaume Favre (Grégory Montel) von Job zu Job – sehr zu seinem Leidwesen, denn Anna ist keine angenehme Kundin! Sie ist eiskalt, sagt nie Bitte oder Danke und verhält sich Guillaume sehr arrogant. Und dennoch besteht sie darauf, ausschließlich von Guillaume gefahren zu werden! Der Fahrer hingegen hat aktuell andere Sorgen, als sich mit seiner schwierigen Kundin herumzuschlagen. Seine Frau hat sich von ihm scheiden lassen und nun kämpft er um das Sorgerecht für seine Tochter Léa (Zélie Rixhon). Dazu kommt, dass ihm sein Chef Arsène (Gustave Kervern) schon mit der Kündigung gedroht hat. Als Anna einen Rückfall erleidet und Guillaume sie rettet, scheint sich das Blatt für die beiden zu wenden ...

12.10.2021:
Nahschuss

116 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Franziska Stünkel
Schauspieler: Lars Eidinger, Luise Heyer, Moritz Jahn, Devid Striesow

“Nahschuss” ist inspiriert von der Lebensgeschichte des Dr. Werner Teske, der 1981 in der DDR zum Tode verurteilt und wenig später hingerichtet wurde. Der fußballbegeisterte Ingenieur Franz Walter (Lars Eidinger) erhält vom Auslandsnachrichtendienst der DDR ein vielversprechendes Angebot. Er soll als Stasi-Mitarbeiter die DDR dabei unterstützen, sich auf die kommende Fußballweltmeisterschaft vorzubereiten. Im Gegenzug wird ihm eine Professur in Aussicht gestellt. Franz nimmt das Angebot an und verpflichtet sich zu uneingeschränkter Systemtreue. Zusammen mit seinem Kollegen Dirk (Devid Striesow) wird er zu Auslandseinsätzen in die BRD geschickt. Zunächst scheinen seine Aktivitäten lediglich dem Informationsbedarf der DDR zu dienen, doch dieser Bedarf wird größer und monströser. Franz fühlt sich unwohl. Er isoliert sich. Selbst seine Frau Corina (Luise Heyer) ringt vergeblich um sein Vertrauen. Franz will raus, doch es gibt keinen Weg. Der Geheimdienst lässt ihn nicht gehen. (Filmagentinnen/Alamode)