Vorverkauf

Programm: 26.04. - 02.05.

Avengers: Infinity War

153 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Anthony Russo,Joe Russo
Erster Teil des Marvel-Superhelden-Spektakels, in dem die Avengers, Doctor Strange und die Guardians of the Galaxy gegen den Bösewicht Thanos antreten. +++ Während die Avengers immer wieder damit beschäftigt waren, die Welt vor Gefahren zu beschützen, mit denen ein einzelner Held alleine nicht fertig wird, ahnten sie nicht, dass im Schatten des Alls jemand die Strippen zog. Doch nun tritt dieser intergalaktische Despot ans Licht: Thanos (Josh Brolin) hat das Ziel, alle sechs Infinity-Steinen zu sammeln. Diese Artefakte würden ihm unglaubliche Macht verleihen und die Realität nachhaltig verändern. Die Avengers müssen erkennen, dass alles, wofür sie bislang gekämpft haben, in Gefahr ist. Das Schicksal der Erde hängt davon ab, dass sie sich trotz aller Differenzen und auch ausgetragener Kämpfe nicht nur noch einmal zusammenraufen, sondern auch neue Verbündete finden.
Do
26.04.
Fr
27.04.
Sa
28.04.
So
29.04.
Mo
30.04.
Di
01.05.
Mi
02.05.
Pali
    13:40 13:40      
17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00
20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30
Vorverkauf: Einfach die gewünschte Spielzeit anklicken !

Sex Pakt, Der

102 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Kay Cannon
Teenager-Komödie über Eltern die versuchen den Abschlussball ihrer Töchter zu sabotieren. Von den Machern von „American Pie“ und „Pitch Perfect„ +++ Drei Väter setzen alles daran, dass ihre Töchter auf dem Schulabschlussball ihre Jungfräulichkeit behalten.
Do
26.04.
Fr
27.04.
Sa
28.04.
So
29.04.
Mo
30.04.
Di
01.05.
Mi
02.05.
Casino
20:15 20:15 20:15 20:15 20:15   20:15

Early Man - Steinzeit bereit

90 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Nick Park
Turbulentes Steinzeitabenteuer der Macher von Shaun das Schaf und Wallace & Gromit um den tollpatschigen Höhlenmensch Dug. +++ Zu einer Zeit als noch riesige Mammuts und andere urzeitliche Kreaturen die Erde bevölkerten, versucht der Steinzeitmensch Dug gemeinsam mit seinem Wildschweinfreund Hognob seinen Stamm dazu zu bringen, gegen eine völlig neue Bedrohung anzukämpfen – der nächsten Evolutionsstufe in Form des Bronzezeitmenschen, die ihre eigene Überlegenheit ganz unbescheiden jedem unter die Nase reiben. Aber nicht mehr lange!
Do
26.04.
Fr
27.04.
Sa
28.04.
So
29.04.
Mo
30.04.
Di
01.05.
Mi
02.05.
Casino
15:00 15:00     15:00 15:00 15:00
    15:45 15:45      
  17:30     17:30   17:30
    18:00 18:00      

Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier

102 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Mike Marzuk
Abenteuer für die ganze Familie nach den Charakteren von Enid Blyton, die sich diesmal auf die Suche nach dem Tal der Dinosaurier begeben. +++ Es sind wieder einmal Sommerferien. Anstatt ihre freie Zeit zu genießen, müssen die fünf Freunden George (Allegra Tinnefeld), Dick (Ron Antony Renzenbrink), Julian (Marinus Hohmann), Anne (Amelie Lammers) und Hund Timmy allerdings mit ihrer Tante Fanny (Bernadette Heerwagen) verreisen. Ihr Cousin feiert nämlich seine Hochzeit und die Tante soll sie hinbringen. Durch eine Autopanne zu einem unfreiwilligen Halt in einer Kleinstadt gezwungen, werden sie allerdings Zeuge einer großen Enthüllung: Im Naturkundemuseum des Ortes wird der Knochen einer bis dahin unbekannten Dinosaurier-Art gezeigt. Ein junger, etwas sonderlicher Mann namens Marty Bach (Jacob Matschenz) verkündet sogar, sein gerade gestorbener Vater hätte zu Lebzeiten das ganze dazugehörige Skelett gefunden. Doch das Foto mit den Koordinaten zum Tal der Dinosaurier wird ihm gestohlen. Die fünf Freunde beschließen daraufhin, Marty zu helfen, den Fundort im Naturschutzgebiet wieder ausfindig zu machen. Auf der betreuten Wandertour dorthin wird allerdings klar, dass auch der Dieb zu ihrer Gruppe gehören muss.
Do
26.04.
Fr
27.04.
Sa
28.04.
So
29.04.
Mo
30.04.
Di
01.05.
Mi
02.05.
Casino
    13:15 13:15      

Verlegerin, Die

116 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Steven Spielberg
17:30 Uhr Vorstellung in englischem Original mit deutschem Untertitel. 20:15 Uhr Vorstellung in deutscher Fassung. +++ In den 1970er Jahren übernimmt Katharine „Kay“ Graham (Meryl Streep) das Unternehmen ihrer Familie – die Washington Post – und wird so zur ersten Zeitungsverlegerin der USA. Schon bald darauf sieht sie sich in eine Auseinandersetzung von ungeheuren Ausmaßen mit der amerikanischen Regierung verwickelt, als sie gemeinsam mit dem ehrgeizigen Redakteur Ben Bradley (Tom Hanks) auf eine Story über vier US-Präsidenten und deren jeweiliges geheimes Wissen über Amerikas Rolle im Vietnam-Krieg stößt. Vollblutjournalist Bradley will die Informationen um jeden Preis veröffentlichen, selbst wenn er dafür ins Gefängnis gehen muss, Graham bangt um die Sicherheit und die finanzielle Zukunft ihrer Angestellten. Ihre Position als Journalistin, amerikanische Patriotin und Geschäftsfrau bringt sie in eine moralische Zwickmühle.
Do
26.04.
Fr
27.04.
Sa
28.04.
So
29.04.
Mo
30.04.
Di
01.05.
Mi
02.05.
Casino
          17:30  
          20:15  
17:30 Uhr Vorstellung in englischem Original mit deutschem Untertitel.
20:15 Uhr Vorstellung in deutscher Fassung.

Nächste Woche: 03.05. - 09.05.

Schweigende Klassenzimmer, Das

112 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Lars Kraume
Eindringliches Drama nach einer wahren Begebenheit über die negativen Auswirkungen einer Schweigeminute auf eine Klasse in der DDR. +++ Die DDR, im Jahr 1956: Die Abiturienten Theo (Leonard Scheicher) und Kurt (Tom Gramenz) sind unterwegs in Westberlin und sehen bei einem Kinobesuch in der dort gezeigten Wochenschau erschütternde Bilder vom niedergeschlagenen Volksaufstand in Budapest. Wieder zurück in Ostdeutschland wächst gemeinsam ihren Mitschülern Lena (Anna Lena Klemke), Paul (Isaiah Michaelski) und Erik (Jonas Dassler) die Idee, während des Unterrichts eine Schweigeminute einzulegen und somit die Solidarität mit den Opfern des niedergeschlagenen Aufstands zu zeigen. Doch sie haben unterschätzt, welche Kreise ihre Aktion zieht, und finden sich somit schon bald im Fadenkreuz der Stasi wieder, die mit allen Mitteln herausfinden will, wer hinter der Aktion steckt. Doch die Klasse hält auch trotz Verdächtigungen, Verhören und Drohungen zusammen.
Do
03.05.
Fr
04.05.
Sa
05.05.
So
06.05.
Mo
07.05.
Di
08.05.
Mi
09.05.
Casino
          20:15  

Euer Film ist nicht im Programm?

Gerne würden wir viel mehr Filme ins Programm nehmen. Jedoch gibt es von den Filmverleihern strikte Spielzeitvorgaben und Vertragslaufzeiten. Dementsprechend können wir nicht alle Filme anbieten und müssen manchmal auch einen Starttermin verschieben.

Gerne geben wir telefonisch Auskunft, ob ein Film demnächst geplant ist.

Also nicht traurig sein wenn euer Film nicht gleich läuft und bleibt uns treu…

Demnächst

Solo: A Star Wars Story

Ab 24.05. 

Filmkunst demnächst

08.05.2018:
Schweigende Klassenzimmer, Das

112 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Lars Kraume
Schauspieler: Burghart Klaußner,Florian Lukas,Jördis Triebel,Lena Klenke

Eindringliches Drama nach einer wahren Begebenheit über die negativen Auswirkungen einer Schweigeminute auf eine Klasse in der DDR. +++ Die DDR, im Jahr 1956: Die Abiturienten Theo (Leonard Scheicher) und Kurt (Tom Gramenz) sind unterwegs in Westberlin und sehen bei einem Kinobesuch in der dort gezeigten Wochenschau erschütternde Bilder vom niedergeschlagenen Volksaufstand in Budapest. Wieder zurück in Ostdeutschland wächst gemeinsam ihren Mitschülern Lena (Anna Lena Klemke), Paul (Isaiah Michaelski) und Erik (Jonas Dassler) die Idee, während des Unterrichts eine Schweigeminute einzulegen und somit die Solidarität mit den Opfern des niedergeschlagenen Aufstands zu zeigen. Doch sie haben unterschätzt, welche Kreise ihre Aktion zieht, und finden sich somit schon bald im Fadenkreuz der Stasi wieder, die mit allen Mitteln herausfinden will, wer hinter der Aktion steckt. Doch die Klasse hält auch trotz Verdächtigungen, Verhören und Drohungen zusammen.

15.05.2018:
Sch'tis in Paris, Die - Eine Familie auf Abwegen

108 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Dany Boon
Schauspieler: Dany Boon,Pierre Richard,François Berléand,Judi Beecher

17:30 Uhr Vorstellung in französischem Original mit deutschem Untertitel. 20:15 Uhr Vorstellung in deutscher Fassung. +++ Die französische Komödie setzt den Erfolgsfilm „Willkommen bei den Sch'tis“ fort und lässt Dany Boon diesmal als Architekten seine nordfranzösischen Wurzeln verleugnen. +++ Willkommen bei den Sch'tis ist eigentlich jeder, denn im Norden Frankreichs steht man Fremden meist mit warmherziger Offenheit gegenüber, auch wenn diese sich an den ungewöhnlichen Zungenschlag dieser Gegend erst einmal gewöhnen müssen. Doch das macht die dortigen Anwohner wie Antoine Bailleul (Dany Boon) nicht weniger liebenswürdig. Ein junger Modedesigner, der von dort stammt und nach Paris geht, um seine Karriere zu verwirklichen, schämt sich allerdings seiner Ursprünge und versteckt deshalb seine Wurzeln und seinen Dialekt, um in der französischen Hauptstadt nicht als Idiot vom Land dazustehen. Es dauert natürlich nicht lange, bis ihm seine Familie bei der Geheimhaltung seiner proviziellen Identität einen Stich durch die Rechnung macht.

22.05.2018:
Unsere Erde 2

95 Minuten, FSK: ab 0
Regie: Peter Webber,Richard Dale
Schauspieler:

Atemberaubende Fortsetzung der BBC-Naturdoku, die dem Lauf der Sonne einmal um die Erde folgt und dabei bewegende Tieraufnahmen und traumhafte Landschaften zeigt. +++ "In der BBC-Dokumentation wird eine Reise um die Welt unternommen: Im Zeitraum eines einzelnen Tages wird im Film dem Lauf der Sonne gefolgt, von den höchsten Bergen über die abgelegensten Inseln zu den exotischsten Urwäldern. Dabei lernen die Zuschauer faszinierende Tiere aus nächster Nähe kennen, darunter ein liebeshungriges Faultier, einen Pinguin auf Nahrungssuche für seine Familie, ein Zebrafohlen und seine Mutter und eine Familie von Pottwalen, die vertikal im Wasser herumtreiben. Die Wunder unserer Erde können hautnah und in unvergesslichen Bildern entdeckt werden, aber neben fantastischen Naturaufnahmen gibt es auch Eindrücke aus dem wilden Treiben der Großstadt. Kommentiert wird ""Unsere Erde 2"" in der Originalversion mit einer gesunden Prise Humor von Hollywoodstar Robert Redford. In der deutschen Version ist Günther Jauch der Sprecher."

29.05.2018:
Etruskische Lächeln, Das

108 Minuten, FSK: ab 6
Regie: Oded Binnun,Mihal Brezis
Schauspieler: Brian Cox,Rosanna Arquette,Thora Birch,JJ Feild

17:30 Uhr Vorstellung in englischem Original mit deutschem Untertitel. 20:15 Uhr Vorstellung in deutscher Fassung. +++ Verfilmung des bewegenden Romans von José Luis Sampedro, in dem ein Großvater durch die neu gefundene Liebe zu seinem Enkel das Leben in neuem Licht sieht. +++ Der alteingessene Schotte Rory MacNeil (Brian Cox) bricht aus seiner Heimat auf der abgelegenen Insel Vallasay Richtung San Francisco auf, um dort eine Heilmöglichkeit für seine schwere Krankheit zu finden. Dort kommt er bei seinem Sohn und dessen Familie unter, mit denen er bislang wenig Kontakt hatte. Vor allem zwischen ihm und seinem Enkel entwickelt sich eine enge Beziehung... Verfilmung des Romans „Das etruskische Lächeln“ von José Luis Sampedro, für die die Handlung in den englischsprachigen Raum verlegt wurde. Regie führen die für ihren Kurzfilm „Aya“ Oscar-nominierten Oded Binnun und Mihal Brezis. Produziert von Arthur Cohn.

05.06.2018:
Maria Magdalena

120 Minuten, FSK: ab 12
Regie: Garth Davis
Schauspieler: Chiwetel Ejiofor,Joaquin Phoenix,Rooney Mara,Ariane Labed

Bildstarkes, starbesetztes Epos um Maria Magdalena, die umstrittene Frau an der Seite von Jesus. +++ Die junge Frau Maria Magdalena (Rooney Mara) lässt ihre Heimat und ihre Familie zurück, um sich einer radikalen sozialen Bewegung anzuschließen, die von dem charismatischen Jesus of Nazareth (Joaquin Phoenix) angeführt wird. Dieser sichert Maria zu, dass die Welt sich im Wandel befindet, was ihr gerade recht kommt, denn ihr ganzes Leben lang litt sie unter althergebrachten Hierarchien. Als einzige weibliche Jüngerin Jesu bricht sie mit dessen Gefolgschaft, in der sich unter anderem Petrus (Chiwetel Ejiofor) und Judas (Tahar Rahim) befinden, nach Jerusalem auf eine spirituelle Reise auf.